Seiten

11. Mai 2011

ein kartoffelsack gefüllt mit paprikablümchen


oder auch:



muttertagsgeschenk "tasche in der tasche"

(übersetzung: conny* hat auf dem wechselburger riesentrödelmarkt (witz komm raus) eine schachtel voller garn ergaunert (der preis läßt keine andere bezeichnung zu). die mammutschka war grundlegend an der preisgestaltung beteiligt und wünschte sich etwas aus einer bestimmten garnrolle. conny* erinnerte sich an den wunsch einer "tasche in der tasche" und suchte passenden stoff. paprika hatte zuvor superschönen stoff in superliebes paket gepackt und darin eine farbe mitgeliefert, die nun passte: petrol. eine kartoffel, einige handgriffe und einen nadelverletzten später, war das geschenk fertig: ein stabiles aber verziertes leinentäschelchen mit paprikablumen innen und kartoffeldruck aussen.)

Kommentare:

  1. Oh, schöön! Gefällt mir gut! Ich hab den SToff ja selbst noch nich angerührt ... wird noch! Und wie kam die Tasche an?

    AntwortenLöschen
  2. ich glaube sehr gut ;) ohne dich wäre das nicht möglich gewesen! danke nochmal, wage es manchmal kaum den stoff anzureißen, aber dann hat ja niemand was davon...und er inspiriert doch durch die vielen motive so schön!

    AntwortenLöschen

vielen dank*und schau mal wieder vorbei*