Seiten

31. Juli 2011

Sonntagsgebäck: Johannisbeertarte


mürbeteig und tarteform


leckerschmecker quarkfüllung


johannisbeeren


mandelplättchen


backen


deckorieren



lecker finden

Johannisbeertarte

man nehme:

Teig:

240g Weizenmehl
30g Puderzucker
150g kalte Butter
1 Ei
1/2 El Wasser

Füllung:

3 Eier
200g Quark
100g Creme fraiche
80g Zucker
100g Marzipan
200g Johannisbeeren
Mandelplättchen


man mache:

Teig

1)Mehl und Puderzucker mischen.
2)Die gewürfelte Butter darunterreiben.
3)Das Ei und Wasser hinzufügen>schnell zu einem Teig zusammenfügen, ohne kneten!
4)In Frischhaltefolie schlagen und mindesten 30min im Kühlschrank ruhen lassen.
5)Anschließend den Teig ausrollen und die gefettete Tarteform damit auskleiden.

Füllung

1)
Den Ofen auf 175°C vorheizen.
2)Alle Zutaten AUSSER Johannisbeeren und Mandelplättchen mischen.
3)
Die Tarteform damit füllen-ca. zu 2 Dritteln.
4)Die Johannisbeeren darauf verteilen.
5)Abschließend beliebig Mandelplättcehn darüber streuen.
6)ca. 30-40min goldgelb backen.

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus ... muss ich mit den Jungs auch mal probieren, bin mir allerdings sicher, dass das dann nicht ganz so gaumenschmeichelnd aussieht ;D Ich schreibs mir mal ab!

    Danke

    AntwortenLöschen
  2. Die Tarte sieht nicht nur lecker aus, sie ist es auch. Ich freu mich heute nachmittag schon auf (das leider) letzte Stück.

    LG
    GAby

    AntwortenLöschen
  3. oh ja! ich könnte mich auch immer wieder reinlegen ;) aber guter tipp, es ist viel zu lange her seitdem ich sie genossen habe!

    AntwortenLöschen

vielen dank*und schau mal wieder vorbei*