Seiten

26. Februar 2012

Sonntagsgebäck: Schokoschoko-Erdnuss-Kekse

ACHTUNG meine Lieben! heute wird es hochprozentig! mehr kakao, mehr zucker oder mehr erdnuss geht wahrscheinlich nicht! wer das mag, kommt nach etwas arbeit aber voll auf seine kosten.

ich habe mich an einem rezept von "cookie madness" langgehangelt, durch langwieriges umrechnen und ein paar anderen änderungen kam folgendes heraus:

Superschokoladige Erdnussbutterkekse
(ca.35 Stück)



man nehme:

Teig:

175g Mehl
65g Kakaopulver (ungesüßt)
1/2 Tl Backpulver
1/4 Tl Salz
115g Butter
180g Zucker
60g Erdnussbutter
(ev. etwas Vanillekonzentrat)
1 Ei

Füllung:

180g Erdnussbutter
95g Puderzucker
ca. 60g fein gehackte/zerschlagene kandierte Erdnüsse


man mache:

1)Für den Teig in einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Kakao und Salz vermengen.

2)In einer weiteren Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker mixen, Erdnussbutter daruntermengen. Solange schlagen bis eine luftige gleichmäßige Masse entstanden ist.

3)Nun das Ei und ev. Vanille untermengen.

4)Diese nasse Masse zu den trockenen Zutaten geben und mixen bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist (er ist fast schwarz und scheint auf den ersten Blick eher trocken als feucht).

5)Für die Füllung alle drei Zutaten ebenfalls zu einer homogenen Masse vermengen (kann etwas dauern).

6)Aus der Füllung mit leicht bemehlten Händen kleine Kugeln formen, etwa Daumenbreit im Durchmesser.

7)Vom Teig mit einem Esslöffel Portionen abstechen, zu einer Kugel formen, diese in der Handinnenfläche ganz platt drücken, eine Kugel Füllung in die Mitte der so entstandenen Teigplatte setzen und gleichmäßig den Teig darum schließen. Erneut zu einer Kugel formen, leicht flach drücken und mit etwas Zucker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

8)Achtung: ich habe alle Kekse auf ein Backblech gepackt-das war fast zu eng-die Kekse gehen noch etwas auf- also auf gleichmäßigen Abstand achten oder zwei Bleche backen.

9)Wenn etwa die Hälfte des Teiges zu Keksen geformt wurde, kann inzwischen der Ofen vorgeheizt werden: 190°C.

10)Die Kekse müssen etwa 12 min gebacken werden, sie sind dann noch nicht wirklich hart, aber bereits etwas aufgerissen.

11)Vollständig ausgekühlt sind sie fester.


Kommentare:

  1. Hm, da hätte ich nix Besseres vorschlagen können ;* Vielleicht könntest du die ganzen schönen Rezepte mal binden und als Buch verschenken ;) Adresse würd ich dir gegebenfalls nochmals mitteilen :D Juchu!!!

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt hab ich fast auf meine Tastatur gesabbert...

    :D

    Rezept ist gespeichert und wird nachgebacken!!!

    AntwortenLöschen

vielen dank*und schau mal wieder vorbei*