Seiten

20. Juni 2011

sonntagsgebäck


ob es kein sonntagsgebäck gab?
DOCH!DOCH!
und geduftet hat es-hmmmmmmmmmmm
ES GAB WAFFELN!
und ich war sehr überrascht-sie haben fast wie belgische waffeln geschmeckt-nun gilt es herauszufinden, ob das ein zufall war, sprich ob die butter diesmal eher ringsrum als rechtsrum gedreht wurde, oder ob dieses eine - von geschätzten 3milliarden waffelrezepten auf dieser welt- das eine welche war ;)

wo es ist das rezept?
mit geduld und spucke noch heute hier, aber jetzt nicht ...viel zu tun und bald urlaubsreif...
und falls jmd heute/morgen backen will, könnt ihr schonmal butter, mehl, eier, backpulver und zucker einkaufen-je mehr desto längerfristig wird die wohnung ausgeduftet, je weniger, desto weniger hüftspeck (aber wen interessiert schon hüftspeck, wenn er belgische waffeln zwischen den zähnen hat?) ;)

bis später*

Kommentare:

  1. warum eigentlich capodimonte und waffeln?

    AntwortenLöschen
  2. da besteht kein zusammenhang...ich habe mich nur an den tag erinnert und das foto rausgekramt...

    AntwortenLöschen

vielen dank*und schau mal wieder vorbei*